Archiv des Autor: Elke Braeunig

Gesundheit aus der Apotheke Gottes – Ratschläge und Erfahrungen mit Heilkräutern

Möchten Sie altes Kräuterwissen neu entdecken? Im Buch „Gesundheit aus der Apotheke Gottes – Ratschläge und Erfahrungen mit Heilkräutern“ von Maria Treben werden Sie fündig – in unserem Blog stellen wir das Buch etwas ausführlicher vor. 
(mehr …)

Anleitung: Umschlag mit dem Schwedenbitter

Schwedenbitter ist wahrlich ein „Allround-Talent“. Der Umschlag ist eine der Hauptanwendungen für den Schwedenbitter. Ich werde immer wieder gefragt, wie man denn so einen Umschlag macht und was zu beachten ist – die folgende Anleitung ist (hoffentlich) eine kleine Hilfe bei der Verwendung des Schwedenbitters in Umschlagform.

(mehr …)

Schwedenbitter – seit Urzeiten nutzen Menschen die Kräuterpower

Schwedenbitter nach Maria Treben

Sie fragen sich: „Was kann ich tun, um besser für mich zu sorgen und gesünder zu ernähren?“ Schwedenbitter – mit oder ohne Alkohol – kann eine Ergänzung für Ihre Ernährung sein. Mit dem folgendem Blogbeitrag möchte ich Ihnen einen Ein- und Überblick in die „Schweden-Kräuterpower“ nach Maria Treben geben. (mehr …)

Orangenschale im Schwedenbitter

Orangenschale im Schwedenbitter

Orangenschale im Schwedenbitter Urheber: WavebreakmediaMicro

Mit der Orangenschale im Schwedenbitter stelle ich heute das 6. „Kraut“ vor.

Der Orangenbaum, lat. citrus sinensis, gehört zur Gattung der Zitronengewächse in die Familie der Rautengewächse. Der aus China oder Südostasien stammende, immergrüne Baum mit einer rundlichen Krone kann eine Höhe bis ca. 8 m erreichen. Er blüht mit weißen Blüten, die einen angenehmen Duft verbreiten. Seine Früchte sind die Orangen oder auch Apfelsinen.

Bitte weiter unten auf “Mehr lesen” klicken um den kompletten Beitrag zu lesen

(mehr …)

Schwedenbitter im Winter

Schwedenbitter bei Grippe

Schwedenbitter | © DigitalGenetics – Fotolia.com

Uns werden täglich Fragen zum Schwedenbitter gestellt – wie hilfreich kann Schwedenbitter sein? Diese Fragen dürfen wir leider hier im Blog nicht mehr beantworten, da eine Abmahnung und das verbietet.

Schwedenbitter ist ein vielseitiger Kräutertrank, ein Lebensmittel im wahrsten Sinn des Wortes! Es ist schon sehr viel über die Einsatzmöglichkeiten von Schwedenbitter geschrieben worden, so dass die Löschung vieler unserer informativen Beiträge zwar sehr schade ist, aber das Wissen geht nicht verloren.
Im folgenden Beitrag versuchen wir wenigstens noch ein wenig Information bieten zu können.

(mehr …)

Beifuß im Schwedenbitter

Beifuß

Beifuß – petrabarz-fotolia.com

Mit dem Beifuß im Schwedenbitter stelle ich heute das 5. „Kraut“ des alkoholfreien Schwedenbitters vor. Der Beifuß ist seit Jahrhunderten als vielseitige Pflanze bekannt. Beifuß galt in alter Zeit als die „Mutter aller Kräuter“ und kam bei zahlreichen Frauen- und Verdauungsbeschwerden zum Einsatz. Außerdem sollte Beifuß auf magische Weise stärken und schützen. Er war ein wichtiges Kraut der Magier und Schamanen.

Bitte weiter unten auf “Mehr lesen” klicken um den kompletten Beitrag zu lesen  (mehr …)

Sternanis im Schwedenbitter

Sternanis

Sternanis im alkoholfreien Schwedenbitter/ © fotolia.com – Silvy78

Mit dem Sternanis im alkoholfreien Schwedenbitter ist das 4. „Kraut“ an der Reihe. Der echte Sternanis ist wahrscheinlich gegen Ende des 16. Jahrhunderts zunächst auch als Gewürz nach Europa gelangt. Marco Polo soll ihn bereits um 1275 aus dem Reich der Mitte mitgebracht haben, Bekanntheit erlangte er aber erst ca 300 Jahre später. Schon 3.000 v. Chr. sollen die Chinesen diese Früchte zur Verbesserung der Verdauung und des Atems angewendet haben.  In Japan gilt der immergrüne Baum als heilig und ist häufig in der Nähe von Tempeln zu finden. Sternanis ist unglaublich vielseitig. Er steht als Heilpflanze.

Bitte weiter unten auf “Mehr lesen” klicken um den kompletten Beitrag zu lesen (mehr …)

Weihnachtsvorfreude

comp_DSC_0111

Schloss Waldeck am Edersee

Was hat Weihnachtsvorfreude mit Erfahrungsberichten zu tun? Bei mir ist es der Lerneffekt aus vielen Jahren, in denen ich nach Weihnachten von den Vorbereitungen samt Besuchsstress fix und fertig war. In diesem Jahr ist es anders geworden. Wir haben materielle Geschenke mit nahezu allen Freunden und Verwandten abgeschafft und uns „über das Jahr hinweg“ ein paar kostbare Momente gemeinsamer Zeit geschenkt. Ich empfinde Freundschaft und Liebe an sich sowieso als das allergrößte Geschenk im Leben.

Wir gehen nur noch zu den Weihnachtsveranstaltungen, die uns wirklich am Herzen liegen. Und darüber hinaus habe ich meinen ganz persönlichen „Vor-Weihnachtswahnsinn“ in diesem Jahr zu meiner ganz persönlichen „Weihnachts-Vorfreudenzeit“ gemacht.

Meine Weihnachtsvorfreuden sind:

Klicken Sie weiter unten auf “Mehr lesen” um den kompletten Beitrag zu lesen.

(mehr …)

Engelwurz im Schwedenbitter

Engelwurz - Angelikawurzel © hjschneider- Portfolio ans

Engelwurz – Angelikawurzel © hjschneider- Portfolio ans

Mit der Angelikawurzel, auch bekannt unter dem Namen „Engelwurz“ stellen wir heute das 3. von 27 Kräutern des alkoholfreien Schwedenbitters vor.

Maria Treben beschreibt in ihrem Buch „Maria Treben Meine Heilpflanzen“ auf Seite 187 die Anwendung der Engelwurz in Teeform als Mischtee mit Rosmarin, Melisse, Lavendel, Hopfen und Tausendgüldenkraut (Mischtee 53, Seite 254) bei Stresssituationen als Schlaf- und Beruhigungstee. Zur Vorbeugung bei Neigung zum Schlaganfall

Bitte weiter unten auf “Mehr lesen” klicken um den kompletten Beitrag zu sehen.

(mehr …)

Thymian-Quiche Rezept

Thymian-Quiche

Thymian-Quiche

Der Thymian ist nicht nur eine köstliche Gewürzpflanze – ein klassisches Kraut der Mittelmeerküche, sondern auch eine bekannte Heilpflanze besonders im Bereich Husten und Desinfektion. Heute geht es um den Thymian als Zutat, die unserer Tymian-Quiche den besonderen Kick gibt. Ob der Thymian nach dem Kochen noch seine Heilkräfte hat? Eher nicht mehr so ausgeprägt, aber dafür bringt er eine wunderbare Geschmacksnote an unsere Thymian-Quiche! Bei den Zutaten für den Belag kann man auch je nach Lust und Laune auch noch etwas Lachs zufügen.

Zum Thymian-Quiche-Rezept bitte weiter unten “Mehr lesen” anklicken

(mehr …)