Schlagwort Archiv: Heilkräuter

Kräutersalz selber machen

Wir haben uns die Zeit gegönnt, Kräuter gesammelt um ein wertvolles Kräutersalz selber zu machen. 13 kraftvolle Kräuter haben wir verarbeitet und mindestens 30 Minuten mit dem Salz gemörsert. Wenn Ihr also ein ganz besonders Kräutersalz selber machen wollt, solltet Ihr diesen Blogbeitrag aufmerksam lesen.
(mehr …)

Schlehenfrüchte – gelten seit Urzeiten bis heute als Schutz für’s Immunsystem

Die sonnigen Novembertage laden ein die Natur zu genießen. Dabei habe ich im Wald jede Menge Schwarzdornbüsche (Schlehen) entdeckt und sofort einen kleinen Beutel voll mitgenommen. Die Schlehen haben mich an meine Kindheit erinnert, in der nach den ersten Frostnächten Schlehen gepflückt wurden, damit für Weihnachten – und nicht nur dafür 🙂 – ausreichend Schlehenlikör vorhanden war. Der war etwas Besonderes, wurde verschenkt, ab und zu auch 1 – 2 Gläschen nach einem langen Arbeitstag oder am Sonntagnachmittag genossen. (mehr …)

Gesundheit aus der Apotheke Gottes – Ratschläge und Erfahrungen mit Heilkräutern

Möchten Sie altes Kräuterwissen neu entdecken? Im Buch „Gesundheit aus der Apotheke Gottes – Ratschläge und Erfahrungen mit Heilkräutern“ von Maria Treben werden Sie fündig – in unserem Blog stellen wir das Buch etwas ausführlicher vor. 
(mehr …)

Wiesengeißbart-Essenz & Tee („Mädesüß“ – macht dem Namen alle Ehre!)

Wiesengeißbart

Vor 2 Wochen bin ich bei einer Fahrradtour an einem „Feld“ Mädesüß (Wiesengeißbart) vorbeigeradelt – ein unbeschreiblicher Duft. Der Wiesengeißbart ist trotz seiner imposanten Größe ein eher weniger bekanntes Heilkraut – aber natürlich nicht für Maria Treben. Meistens bringt man Maria Treben mit „dem Schwedenbitter“ in Verbindung. (mehr …)

Tausendguldenkraut im Schwedenbitter

Echtes Tausendguldenkraut (Centaurium erythraea, Common centaury)

Tausendguldenkraut im Schwedenbitter (c) Torsten Schier – Fotolia.de

Mit dem Tausendguldenkraut stelle ich heute das 11. „Kraut“ des alkoholfreien Schwedenbitters vor.

Das Tausendguldenkraut (Centaurium erythreae) stammt aus der Pflanzenfamilie der Enziangewächse. Es ist auch unter den Namen: Hundert- oder Tausendgüldenkraut, Bitter-, Gottesgnaden-, Fieber-, Saktorin- oder Laurinkraut bekannt.

Bitte weiter unten auf “Mehr lesen” klicken um den kompletten Beitrag zu lesen (mehr …)

Saflor im Schwedenbitter

Färberdistel, carthamus tinctorius, Pflanze vor weissem Hintergrund

Färberdistel / © fotolia.com – Digitalpress

Mit dem Saflors stelle ich heute das 9. „Kraut“ des alkoholfreien Schwedenbitters vor.

Saflor wird auch als Färberdistel, Färbersaflor, Öldistel und Falscher Safran bezeichnet, der botanische Name lautet: Carthamus tinctorius. Saflor entstammt aus der Pflanzenfamilie der Korbblütler und ist eine schnell wachsende, ein- bis zweijährige, krautige Pflanze, die je nach Standort zwischen 60 cm und 1,30 m hoch wachsen kann.

Bitte weiter unten auf “Mehr lesen” klicken um den kompletten Beitrag zu lesen

 

(mehr …)