Thymian-Quiche Rezept

Thymian-Quiche
Thymian-Quiche

Der Thymian ist nicht nur eine köstliche Gewürzpflanze – ein klassisches Kraut der Mittelmeerküche, sondern auch eine bekannte Heilpflanze besonders im Bereich Husten und Desinfektion. Heute geht es um den Thymian als Zutat, die unserer Tymian-Quiche den besonderen Kick gibt. Ob der Thymian nach dem Kochen noch seine Heilkräfte hat? Eher nicht mehr so ausgeprägt, aber dafür bringt er eine wunderbare Geschmacksnote an unsere Thymian-Quiche! Bei den Zutaten für den Belag kann man auch je nach Lust und Laune auch noch etwas Lachs zufügen.

Thymian-Quiche Rezept mit allen Zutaten (ca. 2 – 3 Personen)

Zutaten Thymian-Quiche für den Teig:

  • 200 g Weizenmehl (man kann es auch mit Dinkel versuchen)
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer je nach Geschmack
  • einen halben EL frischer gehackter Thymian

Zutaten Thymian-Quiche für den Belag:

  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 EL frischer gehackter Thymian
  • 500 g gekochte, gewürfelte Kartoffeln (ca. 1 cm Würfel) – die Kartoffeln eher etwas feiner als zu grob, man kann sie auch reiben
  • 15 getrocknete Tomaten
  • Salz und Pfeffer wieder nach Geschmack

Zutaten Thymian-Quiche für den Guß:

  • 375 g Creme fraiche
  • 75 Schmelzkäse
  • 2 Eier
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer wieder nach Geschmack

Schritt für Schritt Kochanleitung für Thymian-Quiche Rezept:

1. Teig:

Aus Mehl, Butter, Ei und den Gewürzen knetet man einen geschmeidigen und gut formbaren Mürbeteig. Dieser wird gleichmäßig auf dem Boden und den Rand einer Quiche- oder Auflaufform verteilt (natürlich geht auch eine Kuchenform).

2. Schichten Gemüse und Kräuter:

Für den Belag schneidet man zuerst die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe und verteilt sie auf dem Teig. Darüber streut man 1 EL Thymian. Die klein gewürfelten Kartoffeln werden darüber geschichtet und mit 1 EL Thymian bestreut. Die getrockneten Tomaten schneidet man in kleine Stücke (ungefähr 3-4 Stücke pro getrockneter Tomate) und legt sie auf die Lage mit den Kartoffeln.

3. Der Guß für den Genuß:

Für den Guss verquirlt man die Creme fraîche, den Schmelzkäse, die Eier und den Knoblauch mit Salz und Pfeffer und verteilt sie gut über alle Zutaten der Quiche.

Backzeit: bei 200 Grad, 40-45 Minuten

Hervorragend passt zur Thymian-Quiche ein grüner Salat und ein Kräuterquark. Der Quark ist übrigens superschnell gemacht, wenn man die Kräuterpaste schon im Kühlschrank hat. Einfach einen halben Teelöffel unter 250 g Quark rühren und fertig ist der Kräuterquark – schnell und sehr lecker!

Über den Autor: Elke Braeunig Inhaberin von Naturprodukte Europa

Bewerten Sie diesen Beitrag:
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

2 Gedanken zu „Thymian-Quiche Rezept“

  1. ich hatte einen schaganfall mit hirnbluten, letztes jahr am ostersonntag mit rechtsseitiger lähmung. jetzt hat mich eine bekannte auf die schwedentropfen aufmerksam gemacht. sie nimmt die tropfen mit alkohol 3 x am tag und fühlt sich „sauwohl“.
    kann ich die tropfen auch nehmen – und in welcher form – auch mit
    alkohol.
    recht schönen dank für ihre rüchantwort!!!
    lg
    m. anstett

    1. Hallo lieber Herr Anstett,

      versuchen Sie es doch einfach – ich darf hier keine Gesundheitsberatung machen. Versuch macht klug. Ihre Bekannte hat Ihnen ja bereits gesagt, wie „man“ den Schwedenbitter nehmen kann.
      Im Buch von Maria Treben „Gesundheit aus der Apotheke Gottes“ sind auf vielen Seiten alle Anwendungsvorschläge, auch für Ihren Fall, sehr gut beschrieben. Ich darf das leider nicht. Schwedenbitter ohne Alkohol ist, wenn man viele Medikamente einnehmen muss auch eine gute Wahl.

      Herzlichst,

      Elke Braeunig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.