Kostenloser Versand ab 50 € in Deutschland
Versand innerhalb von 24h
Bequemer Kauf auf Rechnung

Schwedenbitter - die Tagesration mit Alkohol (20ml) - nach Maria Treben

2,90 €*

Inhalt: 0.02 Liter (145,00 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-2 Tage

Produktnummer: NE-10142
Produktinformationen "Schwedenbitter - die Tagesration mit Alkohol (20ml) - nach Maria Treben"

Schwedenbitter (20ml, 32 % vol. Alkohol) Originalrezept nach Maria Treben (1907-1991)

 

Inhalt je Flasche : 2 cl (20 ml) alkoholhaltiger Schwedenbitter je Flasche = 1 Tagesration

Schwedenbitter - ist eine uralte alkoholhaltige, traditionelle und sehr universell einsetzbare Kräutermischung - u. a. mit Safran. Vegan - enthält keinerlei tierische Produkte.

Nach der der Rezeptur des kleinen Schwedenbitters  - Originalrezept nach Maria Treben (1907-1991) - wird dieser Schwedenbitter in Österreich seit über 30 Jahren in gleichbleibender, bester Qualität hergestellt und in schützenden, braunen Glasflaschen abgefüllt. Gemäß der österreichischen Vorgaben zur Etikettierung werden die Bestandteile des Theriak (Theriak ist eine Kräutermischung) einzeln aufgeführt.

 

Was sind die Inhaltsstoffe von Schwedenbitter?

Schwedenbitter enthält eine Vielzahl an Kräutern mit den darin enthaltenden Mineralien, Flavonoiden, Bitterstoffen etc. und ist mit mehreren Rezepturen bekannt. Es gibt z. B. den „großen“ und den „kleinen“ Schwedenbitter. Als Schwedenbitter werden auch Kräuterrezepturen bezeichnet, die zwar eine etwas andere Zusammensetzung haben, aber in der Wirksamkeit nahezu gleich beschrieben sind.

Hier sollte auch angemerkt werden, das ein Schwedenbitter, welcher angeblich die Kräuter der Ur-Rezeptur enthält nicht unbedingt auch besser wirken muss. Die wichtigste Grundvoraussetzung ist, dass die Qualität der verwendeten Kräuter hervorragend sein muss! Allein die enthaltenden Kräuter sind noch kein Garant für einen guten Schwedenbitter.

 

Zutaten:

Alkohol, Angelika, Walnussschalen, Süßholz, Manna, Zittwerwurzel, Wermut, Wetterdistel, Myrrhae, Rosmarin, Salbei, Angostura, echt Anis, Cardamon, Safran, Gewürznelken, Zimtrinde, Ingwer, Saflor, Galgantwurzel, Iriswurzel, Bohnenkraut, wilder Thymian, Tormentilla, Kampfer

 

Verzehrempfehlung:

 

Erwachsene nehmen am Morgen und am Abend jeweils 1 Esslöffel Schwedenbitter – 20 ml am Tag.

 

Hinweise:

Die angegebene empfohlene Tagesdosis nicht überschreiten. Bei schwangeren und stillenden Frauen bitte ärztlichen Rat einholen. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogenen und abwechslungsreiche Ernährung und für eine gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nach dem Öffnen bitte kühl und trocken lagern.

 

Leider ist es uns durch die sogenannte Health-Claim Verordnung der EU untersagt, Aussagen über gesundheitsbezogenen Wirkungen von Nahrungsergänzungmitteln zu machen. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an Ihren Heilpraktiker, Alternativmediziner oder die Fachliteratur.

 

Copyright: Text und Bilder: Naturprodukte Europa
Eigenschaften "Schwedenbitter - die Tagesration mit Alkohol (20ml) - nach Maria Treben"
Formulierung: Flüssigkeit
FAQs
Keine Suchergebnisse vorhanden.
Schwedenbitter enthält die sogenannten Schwedenkräuter, benannt nach dem bekanntesten Rezept von dem Schwedischen Arzt Dr. Samst, welches durch Marie Treben weltweite Verbreitung erfahren hat. Zu den Schwedenkräutern gehört: Aloe (ist in freiverkäuflichen Mischungen verboten, dafür kann Enzianwurzel oder Wermut eingesetzt werden), Myrrhe, Safran, Sennesblätter (sind ebenfalls in freiverkäuflichen Mischungen seit vielen Jahren verboten), Kampfer, Rhabarberwurzel, Zittwerwurzel, Manna, Theriak venezian (das ist eine Kräutermischung mit 8 - 12 weiteren Kräutern), Eberwurzel, Angelikawurzel. Den Schwedenkräutern werden viele positive Eigenschaften zugeschrieben: z. B. entzündungshemmend, antioxidativ, vitalisierend, verdauungsregulierend, entgiftend usw. - Maria Treben hat fast 50 Anwendungsgebiete beschrieben.
Beim alkoholhaltigen Schwedenbitter werden die Inhaltsstoffe der Kräuter durch den sogenannten Auszug mittels Alkohol hergestellt. Die "Ansatzzeit" beträgt laut Maria Treben an einem warmen Ort ca. 4 - 6 Wochen. In dieser Zeit soll der Ansatz täglich geschüttelt werden. Dann wird der Ansatz durch ein Leinentuch (oder etwas Ähnliches) abgeseit und in saubere Flaschen abgefüllt. Braunglasflaschen eignen sich am besten. Schwedenbitter kann laut Marie Treben bei unzähligen Beschwerden hilfreich sein. Er wird in der Regel vor oder nach den Mahlzeiten, am besten in Wasser, Saft oder Tee, getrunken. Auch äußerliche Anwendungen in Form von Umschlägen oder Betupfen beschreibt Frau Treben bei: Hautproblemen, Verstauchungen, Blutergüssen, Menstruationsbeschwerden etc.. Naturheilkundlich tätige Ärzte oder Heilpraktiker können bei der Anwendung hilfreich sein. Das Buch "Gesundheit aus der Apotheke Gottes" von Maria Treben bietet ebenfalls umfangreiche Informationen zur Anwendung des Schwedenbitters.
Als potenzielle Vorteile durch den Einsatz von Schwedenbitter beschreibt Maria Treben Unterstützung bei Verdauungsproblemen, Frauenkrankheiten, Erschöpfung, wiederkehrenden Infekten, Hautproblemen usw.. Wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit speziell zum Schwedenbitter gibt es nicht. Aber zu den Bitterstoffen im Schwedenbitter forscht die Hautuniklinik Freiburg. Mittlerweile wurden Bitterstoffrezeptoren in fast allen Organen nachgewiesen. Der Universitätshautklinik Freiburg gelang 2015 der Nachweis von Bitterstoffrezeptoren in der menschlichen Haut. Eine klinische Studie der Uni-Hautklinik Freiburg mit äußerlich angewendeten Bitterstoffen und Süßholzextrakt zeigte bei Patienten mit leichter Neurodermitis bereits eine Woche nach Anwendung eine rasche Besserung der Symptome. Auch ohne große Studien werden nahezu alle enthaltenen Kräuter seit Urzeiten in Hausapotheken zur Linderung von den verschiedensten Beschwerden eingesetzt.
Bei der Verwendung von Schwedenbitter nach Maria Treben können, wie bei allen Kräuter-Produkten, in seltenen Fällen Nebenwirkungen auftreten. Empfindliche Personen können am ehesten betroffen sein, weil sie sehr sensibel auf alles, also auch auf Kräuter, reagieren. Allgemeine unerwünschte Reaktionen können Hautausschläge, Magen-Darm-Themen oder selten auch Schwindel sein. Schwangere sollten auf Schwedenbitter eher verzichten, auch wegen des Alkohols. Sollten Sie Medikamente nehmen, ist es sinnvoll vor der Einnahme mit Ihren Arzt zu sprechen. So können Sie eventuelle Wechselwirkungen vermeiden.
Das "Original-Rezept" von Maria Treben enthält eine bestimmte Mischung von Kräutern. Andere Schwedenbitter auf dem Markt haben oft noch einige Kräuter zusätzlich im Rezept und können bei sehr guter Kräuterqualität genauso hilfreich sein. Die Kräuterqualität ist auch bei "Originalrezepten" ausschlaggebend. Es können alle Kräuter enthalten sein, aber dennoch merkt man, dass der Bitter wenig hilfreich ist - dann kann es an einer mangelhaften Kräuterqualität und oder einem ebensolchen Herstellungsverfahren liegen.
So umfassend von den Anwendungsgebieten, wie der Schwedenbitter von Maria Treben beschrieben wird, gibt es wenig ebenbürtige Naturmittel, die man als Allrounder bezeichnen kann. Mit von Maria Treben mehr als 50 beschriebenen Anwendungsvorschlägen, als Zusatz bei fast allen Mischtees und nahezu bei allen von ihr beschriebenen Anwendungsempfehlungen ist der Schwedenbitter ziemlich einzigartig. Verschiedene Naturmittel wie u. a. Knoblauch, Artemisia, Moringa, Kurkuma, Ingwer etc. sind mittlerweile als sogenannte "Superfood" Lebensmittel bekannt - ihre positiven Eigenschaften wissen die Menschen schon viele Jahrhunderte lang zu schätzen. Bei der Auswahl eines Naturmittels sind in der Regel naturheilkundlich ausgerichtete Ärzte oder Heilpraktiker kompetente Ansprechpartner - alle Geschlechter sind hier gemeint :-).
Man kann Schwedenbitter 4 - 6 Wochen als Kur nehmen. Maria Treben schreibt aber auch, dass man "täglich ein Stamperl" trinken solle. 1 Stamperl sind 20 ml, die man auf 2 x 10 ml, die man ca. 15 Minuten vor oder nach einer Mahlzeit in Wasser, Tee oder Saft verdünnt trinken sollte. Wenn Sie ihn pur bevorzugen, dann nehmen sie ihn einfach pur. Diese Empfehlungen sind nicht in Stein gemeißelt. Jeder ist anders und individuell. Es gibt Menschen, denen reicht auch 2 x 5 ml völlig aus.
Es fehlen zu der These wissenschaftlichen Beweise, die belegen, dass Schwedenbitter bei der Gewichtsabnahme helfen kann. Dazu kann man aber sagen, dass Bitterstoffe oft den Appetit auf Süßes mindern. Der Schwedenbitter enthält Bitterstoffe, deshalb ist der Geschmack für viele Menschen auch zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Schwedenbitter ist ebenfalls bekannt dafür, positive Effekte auf den Magen-Darmtrakt zu haben.
Bei Hautproblemen wie z. B. Akne kann die Anwendung mit Schwedenbitter durchaus eine Option sein. Die entzündungshemmenden und antiseptischen Eigenschaften des Schwedenbitters kommen in diesem Fall bei der äußerlichen Anwendung zum Tragen und können hilfreich sein. Zusätzlich kann das Trinken des Schwedenbitters ebenfalls unterstützend sein.
Maria Treben hat Schwedenbitter auch während der Schwangerschaft und Stillzeit eingesetzt und empfohlen - wir raten aus Sicherheitsgründen davon ab, da der Schwedenbitter Alkohol enthält und auch Kräuter durchaus unerwünschte Nebenwirkungen haben können. Im Zweifel sollten Sie sich immer mit einer ärztlichen Person besprechen.

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.